3e Coupe d’Europe Espoirs de Montgolfières

Beim Coupe d’Europe Espoirs de Montgolfières handelt es sich um einen internationalen Nachwuchswettbewerb für Piloten bis vierzig. Ins Leben gerufen hat die Veranstaltung Amèlie ACHARD, die zusammen mit Volker Löschhorn die ersten deutsch-französischen Ballonjugendlager organisiert hat. Amèlie ist auch Vorsitzende des Vereins les 2A, der die Wettfahrt organisiert.

Der rote Ballon von Freddy Navarro wird gefüllt

Volker LÖSCHHORN hat als Fiesta-Pilot an der Veranstaltung teilgenommen. Diese fand vom 3. bis 5. August 2012 in dem kleinen Ort Chouppes nördlich von Poitiers statt. Volker Löschhorn und der französische Pilot Thomas MONGE bildeten ein Team, was Volker erlaubte mit dem TGV anzureisen. Bei der Anreise mit dem TGV gibt es nur die Herausforderung, der Bahn klarzumachen, dass man nicht die unbequeme, von der Bahn aber absolut favorisierte Variante mit Umsteigen in Paris möchte. Diese bedeutet nämlich dass man fünfzig Minuten Übergang vom Gare de l’Est zum Gare de Montparnasse hat, und Paris einmal mit der Metro unterquert. Fünfzig Minuten reichen für das Manöver vielleicht, wenn man bereits ein Metro-Ticket hat… Die wesentlich bequemere Lösung ist, in Strasburg in einen TGV umzusteigen, der durch Paris durchfährt: Mit dem TGV durch Paris

Bei einer schwierigen Wetterlage, die vor allem abends durch langanhaltenden, böigen Wind geprägt war, versuchte die Wettbewerbsleitung dennoch ein Maximum an Fahrten und Aufgaben durchzuführen. So viel nur eine der geplanten Fahrten aus, insgesamt konnte zur vier Wertungsfahrten gestartet werden. Zu den Ergebnissen geht es hier.

Der Pilotballon für die Messung des Höhenwindes startet

Wettbewerbsleiter Olivier ALBERT lässt den Pilotballon zur Messung des Höhenwindes steigen.

Veranstaltungsleitung

Die Veranstaltungsleitung: links Jacques BERNARDIN (Stewart), knieend Olivier ALBERT (Wettbewerbsleiter), rechts Amélie ACHARD (Veranstaltungsleiterin)

Der Wettbewerb ist auch eine gute Übungsmöglichkeit für Piloten, die noch keine Erfahrung auf internationalem Parkett haben. Der nächste Coupe d’Europe Espoirs de Montgolfières soll in zwei Jahren stattfinden.

Füllen der Ballone

Ballonteam kurz vor dem Start

Pilotin Léonore Vitry ist startbereit.

Fast alle Ballone sind gestartet - der Wettbewerb beginnt

Fast alle Ballone sind gestartet – der Wettbewerb beginnt, die Piloten müssen jetzt die gestellten Aufgaben lösen.

Fahrt von Volker zur Darstellung in Google Earth: Volkers Fahrt für Google Earth (Mit der rechten Maustaste Link Adresse kopieren und dann in das Suchfeld unter www.maps.google.de eingeben – dann kann man die Fahrtstrecke auch mit Google Maps anschauen, leider nicht in 3D.)

Ein Gedanke zu „3e Coupe d’Europe Espoirs de Montgolfières

  1. Pingback: viagra

Schreibe einen Kommentar