Pfingstjugendlager 2001

(Jan Diller)

Himmelfahrtstage in Sonnenbühl

Am Donnerstag den 24.05.01 sind wir bei sonnigem Wetter von der Halle der Stuttgarter Ballonsportgruppe nach Sonnenbühl zum Lagerplatz gefahren. Wir waren etwa 20 Personen und haben auf der Hinfahrt PKW und Kleinbusse benutzt. Den Lagerplatz haben wir auf einem Feld angelegt, das von drei Seiten mit Tannenwäldern umgeben war. Nach der Ankunft haben alle mitgeholfen, die 12 Zelte
aufzubauen, Kästen mit Wasser, Saft und Bier im Schatten zu vergraben und Holz, aus den dichten Tannenwäldern für das abendliche Lagerfeuer zu holen. Wir hatten gehofft, am Abend Ballonfahren zu können, aber leider hat dies ein Gewitter ( ohne Regen ) verhindert. Als Ersatz gab es eine leckere Kartoffelsuppe und Völkerballspiele. Danach haben wir Lieder gesungen und Tomas Hora (der Jugendleiter) hat angekündigt, dass wir am nächsten Morgen mit dem LBBW 1 Ballonfahren wollen.

Am Freitag, den 25.5.2001 klappte das Ballonfahren am Vormittag prima. Nach der Mittagsruhe gingen wir ins Schwimmbad. Eine abendliche Ballonfahrt fiel wegen des Wetters ins Wasser. So spielten wir wieder Völkerball und sangen Lieder. Inzwischen waren noch weitere Teilnehmer eingetroffen.

Am Samstag, den 26.5.2001 machten wir wieder eine morgendliche Ballonfahrt. Nach der normalen Mittagsruhe stand eine Schnitzeljagd auf dem Programm, die den meisten viel Spaß gemacht hat. An diesem Abend konnten wir bei schönem Wetter Ballonfahren. Und danach durften wir bis 1Stunde nach Mitternacht aufbleiben und in Katrin´s Geburtstag reinfeiern. Alle freuten sich, dass alle Teilnehmer bei diesem Jugendlager Gelegenheit hatten, in den Korb zu kommen.

Am Sonntag, den 27.5.2001 schliefen wir aus, bauten die Zelte ab und packten alles ein. Danach spielten wir noch einmal Völkerball. Schließlich ging es wieder zurück nach Stuttgart zur Halle. Nach dem Ausladen und Aufräumen bekam jeder ein bis fünf Stücke Pizza, und mit vollem Bauch fuhr jeder Teilnehmer zufrieden nach Hause.