Jugendausflug März 2013

(Matthias Schlegel)

Mit dem Ballon in’s Schwimmbad: Auch der zweite Jugendausflug der BSG Stuttgart war ein voller Erfolg!

Nachdem die Premiere im September 2012 schon gut verlaufen war, fand vom 15. bis 17. März 2013 bereits der zweite Jugendausflug des Ballöner-Nachwuchses der BSG Stuttgart statt. Jugendleiterin Jessica Parkinson hatte die Eventreihe initiiert, um die Stuttgarter Jungballöner auch unter dem Jahr öfter zusammen zu bringen, und nicht nur zum alljährlichen Pfingstjugendlager.

Sieben Jugendliche waren diesmal mit von der Partie. Nach dem Besuch des traditionsreichen Stammtisches der BSG Stuttgart am Freitagabend wurden die Wetterkarten studiert: Können wir morgen früh Ballon fahren? Wohin geht die Reise?

Als Alternativprogramm bei Schlechtwetter wäre der Besuch eines Erlebnisbads auf dem Programm gestanden – da der Wind aber gradewegs in Richtung eines solchen blies, wurde kurzerhand beschlossen, die beiden Programmpunkte zu verbinden. So führte uns die morgendliche Fahrt mit flotten Winden von Stuttgart in zwei Stunden in’s 50 Kilometer entfernte Neckarsulm, wo im Anschluss an die stehende Landung und das obligatorische Landefrühstück das örtliche Spaßbad besucht wurde.

Nach der Rückkehr zur Stuttgarter Ballonhalle nahmen wir uns die alten Liederbücher der BSG vor: Bis zum Pfingstjugendlager mit seinen berühmt-berüchtigten Abenden am Lagerfeuer soll es eine neue, aktualisierte Ausgabe davon geben. Alte und neue Lieder wurden dann auch prompt bis spät in die Nacht auf ihre Sing- und Spielbarkeit getestet und in einer neuen Reihenfolge zusammengestellt, damit auch dieses Jahr an Pfingsten die Wildschweine auf der schwäbischen Alb mit traditioneller Beschallung auf Distanz gehalten werden können. 😉

Am Sonntagvormittag verabschiedete sich die kleine Truppe nach einem gemeinsamen Frühstück, in freudiger Erwartung des baldigen Pfingstjugendlagers und mit der Hoffnung auf viele weitere Jugendausflüge in Stuttgart und Umgebung.