Volksfestwettfahrt

Wie jedes Jahr steht unere Volksfestwettfahrt kurz bevor. Geplant ist eine kombinierte Gas- und Heißluftballon Veranstaltung am Samstag, den 01.Oktober 2016. Sollte wetterbedingt dies nicht möglich sein, stehen ersatzweise der 02. und 03. Oktober zur Verfügung. Gestartet wird wie immer in Stuttgart auf unserem Startplatz am Cannstatter Wasen.

Hier noch einige Impressionen aus dem Vorjahr:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vaihinger Herbst

Start fällt wegen REGEN aus.

Anlässlich des Vaihinger Herbsts am Sonntag, den 18.September, planen wir einen Start aus dem Schulhof Österfeldschule. Ab circa 15Uhr wird das Ballonteam vor Ort sein und den Start vorbereiten.

Ob ein Start möglich ist wird hier auf der Homepage gegen 10Uhr am Sonntag bekannt gegeben.

Niederbayerische Heißluftballonwettfahrt in Landshut

Vergangenes Wochenende ging es mit einem fünfköpfigen Team auf die Landshuter Wettfahrt. Die Anreise fand bereits am Mittwoch statt, um schon vorab zwei Fahrten machen und das herrliche Wetter im mitgebrachten Pool genießen zu können. Die Veranstaltung selbst begann am Freitagabend mit einem wunderschönen Ballonglühen. Am Samstag und Sonntag fanden alle drei geplanten Wettfahrten mit insgesamt vier Aufgaben statt. Doch nicht nur die Piloten, sondern auch die gesamte Crew wurde am Samstagmittag vor eine Herausforderung gestellt: zwei Verfolgeraufgaben, bei denen der Preis ein Präsentkorb war. Das Stuttgarter Team landete bei der Wettfahrt auf Platz sieben und konnte es sich auf der Heimreise ins Schwabenland mit dem Präsentkorb gutgehen lassen! 🙂

Fotos: Jörg Luther / Matthias Schlegel
Text: Susanna Obieglo

Leser der Stuttgarter Zeitung dürfen beim Aufbau eines Ballons selbst Hand anlegen

DSC_4492DSC_4506

Samstag 20.8.  16:00 Uhr Sattelplatz (Startplatz des Stuttgarter Ballonclubs)

12 Leser der Stuttgarter Zeitung informieren sich über den Ballonclub und seine Aktivitäten.

Alle dürfen mithelfen. Handschuhe werden verteilt, Ballon und Hülle werden aus dem Ballonhänger gezogen. Der Brenner wird mit Hilfe der Gäste auf den Korb gesetzt. Anschließend die Instrumentierung des Korbs (Funkgerät, Transponder, Höhenmesser und Bordpapiere) durch die Gäste unter der Anleitung des Piloten Claude Oughoerligan. Jetzt wird der Ballon ausgelegt und gefüllt. Auch da helfen die Gäste mit Begeisterung. Der Ballon steht für einige Zeit und wird dann wieder zusammengelegt, da ein Start bei dieser Wetterlage nicht möglich war. Der zweite Teil der Veranstaltung spielte sich in unserer Ballonhalle ab. Bei Brezeln und Getränken bekamen die Teilnehmer eine ausführliche Lehrstunde über alles was mit Ballonen zu tun hat. Albrecht Munz führte kompetent durch die Geschichte der Ballone und erklärte auch die unterschiedlichen Ballontypen. Zum Abschluß wurde noch ein Modellballon von Götz Brachert in der Halle aufgebaut, soweit dies möglich war. Zufriedene Gäste wurden jetzt verabschiedet und zum Startplatz zurück zur ihren Autos gefahren.

 

Mit dem Stadtwerke-Ballon bei „Umsonst & Draußen“

Ein toller Abendstart beim Festival „Umsonst & Draußen“ gelang einem Team mit zwei Piloten und acht Jugendlichen am gestrigen Samstag. Der Glaube an das gute Wetter wurde belohnt mit einem sensationellen Ausblick auf den Stuttgarter Flughafen – die freundlichen Controller ließen sogar mal eben zwei Maschinen mit Rückenwind starten, um uns das zu ermöglichen! 🙂

Auch die Gastgeber einer kleinen Grillparty in Schnaitdorf werden diesen Abend so schnell nicht vergessen – wie hätten sie ahnen können, dass wir ihr Angebot „Kommt runter, wir haben Bier für euch!“ tatsächlich annehmen würden? 😉

Mit einem unvergesslichen Feuerwerk bei der Schnaitdorfer Sommernacht ging unser Abend zu Ende. Eine Ballonfahrt ist eben immer voller Überraschungen! 🙂